NICOLE BOLD

„vivace“ - Malerei

 
Ausstellungsdauer:
21.02. bis 08.04.2016

 

Einführung: Adrienne Braun, Kunstkritikerin, Stuttgart

 

„Als wesentliches Ausdruckselement arbeitet NICOLE BOLD mit Überlagerungen und Schichtungen, die sich umspülen und durchdringen. Das Zudecken, das Farbe gewöhnlich auf einem Malgrund bewirkt, bei Nicole Bold wird es zugleich zum Aufdecken eines ambivalenten Vorgangs der Bildwerdung, der sich zwischen intuitivem Gestus und Ziel gerichteter Formsetzung entfaltet.

Die Leinwände, sie erscheinen wie durchlässige Membranen, in denen sich die handschriftlichen Setzungen nach den Gesetzen einer sinnlichen Osmose gegenseitig durchdringen.

Ihre Malerei handelt vom landschaftlichen Sehen und der Naturbeobachtung. Sie handelt von Trockenheit und Nässe, Schärfe und Unschärfe, vom Zwielicht der Dämmerung und der Flüchtigkeit des Tages. Sie handelt von Wahrnehmungsphänomenen und Eindrücken, von Spiegelung und Dopplung, Wiederholung und Umkehrung. Sie handelt von Erinnern und Vergessen, Hervorbringen und Auslöschen.“
 

Dr. Stefanie Dathe

 

 

Talstraße 30/1, 72768 Reutlingen-Degerschlacht | Telefon: +49 (0)7121 / 600390 | E-Mail: info@galerie-thron.de
Öffnungszeiten: Do & Fr 15:00 - 18:00 Uhr, So 15:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung